Startseite


Communities: 
  • Hardware-FAQ
  • Diskussionsforen
  • RC5-72 Projekt
  • RC5-Proxy
  • Forenarchiv

  • SCSI-Terminierung - Seite 8/9

    Der SCSI-Bus muss im Gegensatz zu IDE / EIDE an den physikalischen Enden terminiert sein. Ohne eine korrekte Terminierung kann es von fehlerhafter Datenübertragung bis hin zu Hardwaredefekten kommen. Probleme bei der Terminierung treten meistens dann auf, wenn interne und externe Geräte an den SCSI-Controller angeschlossen werden.

    Mit steigender Transferrate steigen auch die Anforderungen an die Terminierung des SCSI-Busses. Differential-SCSI und aktive Terminierung erhalten immer mehr Bedeutung.

    Aktive Terminatoren arbeiten mit einem integrierten Spannungsregler und halten die Terminatorpowerleitungen konstant auf 2,85 Volt. Passive Terminatoren werden mit einem passive Spannungsregler auf 3 Volt gehalten. Die Spannung, kann je nach Kabeltyp und -länge stark schwanken. Der Forced Perfect Terminator (FPT) ist eine vor allem in der IBM-Welt verwendete Art der Terminierung. Hierbei wird die Terminierung des Busses dynamisch angepasst. Es empfiehlt sich grundsätzlich die aktive Terminierung, da sie im Gegensatz zur passiven Terminierung wesentlich störsicherer ist.

    Was passiert denn da?

    Die Signale auf den Datenleitungen werden auf einem gleichen Level gehalten. Vereinfacht gesagt können Sie sich eine Terminierung wie den Verschluss einer Wasserleitung vorstellen. Wenn dort eines der Enden offen (nicht terminiert) ist, kann sich kein Wasserdruck aufbauen.

    SCSI Terminierungs Schaubild
    Abbildung: SCSI Terminierungs Schaubild


    Anmerkung zu IDE und Terminierung:

    Derzeit ist eine Terminierung bei IDE Geräten noch nicht umgesetzt. Fakt ist allerdings, das solch eine Terminierung im IDE Bereich kommen wird.

    Passive Terminierung

    Sie wird hauptsächlich bei SCSI-1 und SCSI-2 eingesetzt. Mit einem 220 Ohm Widerstandnetzwerk (Array) werden die Signalleitungen gegen +5V und mit einem 330 Ohm Array gegen Masse terminiert.

    Passiver SCSI Terminator
    Abbildung: Passiver SCSI Terminator


    Sobald externe Systeme zum Einsatz kommen, empfiehlt der Autor solche Terminatoren einzusetzen und auf die Terminierung des Devices mittels Jumper zu verzichten. Die Praxis zeigt, dass andernfalls sehr schnell Probleme auftreten können, da die wenigsten Anwender wissen, welches Device terminiert ist und welches nicht.

    Aktive Terminierung

    Sie ist Pflicht bei Ultra SCSI. Mit einer Spannungsregler-Schaltung wird der optimale Widerstandswert zur Terminierung gegen +2,85V und gegen Masse erzeugt.

    Aktive SCSI Terminierung
    Abbildung: Aktive SCSI Terminierung


    Dadurch wird eine saubere Signalübertragung erreicht. Bitte beachten Sie, dass Sie beim Kauf von aktiven Terminatoren auch tatsächlich aktive erhalten. Aus Preisgründen treten hier oftmals Schwarze Schafe auf.

    Große Probleme bereitet die Terminierung bei einem gemischten Betrieb von 8 Bit (Narrow) und 16 Bit (Wide) Geräten. Hier werden spezielle Terminatoren benutzt, die nur die oberen 8 Bit abschließen, während die unteren 8 Bit erst am Ende des letzten Narrow-Devices terminiert werden.

    Auf dem Schaubild sehen Sie eine Schaltung für aktive Terminierungen, passend für Systeme ab WIDE-SCSI.

    Schaltung für aktive Terminierungen
    Abbildung: Schaltung für aktive Terminierungen


    Sobald externe Systeme zum Einsatz kommen, empfiehlt der Autor solche Terminatoren einzusetzen und auf die Terminierung des Devices mittels Jumper zu verzichten. Die Praxis zeigt, dass andernfalls sehr schnell Probleme auftreten können, da die wenigsten Anwender wissen, welches Device terminiert ist und welches nicht.

    Terminatoren:

    Für jede eingesetzte SCSI Schnittstelle gibt es passenden Terminatoren.

    Der Autor empfiehlt bei SCSI immer eine Terminierung mit solchen Terminatoren. So umgeht man das leidige Problem, welches Device nun terminiert war und welches nicht. Das macht sich immer dann bemerkbar, wenn man externe Devices ausgeliehen hat.

    Unterschiedliche Terminatoren
    Abbildung: Unterschiedliche Terminatoren

    Seite 8/9: 1 2 3 4 5 6 7 8 9




    Alle Angaben wie immer ohne Gewährleistung !
    © 2001-2016 Alle Rechte vorbehalten. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unseren Foren.