PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tageslichtlampen!!



manuel_18
10.01.2008, 17:03
Hi jungs da ich seit mo meine neue cam hab (panasonic dmc fz8) brauch ich jez gscheides licht.. da es bei mir immer dunkel is..
Tageslichtlampen gibts ja in hülle und fülle jez meine frage was und wo soll ichs kaufen?
ich hab gehört tageslich fängt bei 5600k an stimmt dass?
weiter frage passt so eine normale tageslichtlampe in ne normale fassung oder brauch ich da auch was spezielles?

freuu mich über antworten
thx mfg

@gschisi gibts in wien was wo ichs herbekomm weist du viell zufällig was?

Vercingetorix
10.01.2008, 17:41
wie wärs denn mit ner neonröhre ist sau hell ....

DEKÖ
10.01.2008, 18:13
Neonröhren geben aber nicht genau das Farbspektrum des Tageslichtes wieder (grün fehlt fast vollständig), so dass das Bild in seinen Farben verfälscht wird!

manuel_18
10.01.2008, 18:24
genau das is das problem!!
lichtquellen hätt ich genug daheim aber da sehen die fotos einfach zum kotzen aus...
deshalb tageslichtlampen
ich hab jez aber nen tipp bekommen, dass BAUSTRAHLER ganz gut dafür geeignet sein sollen(also verwenden einige)
das problem ab 500w strahlern schaltet der FI, und er wird sauheiß!!

DEKÖ
10.01.2008, 18:42
Das (http://de.wikipedia.org/wiki/Fotolampe) ist eine kleine Anregung, dort werden auch Baustrahler empfohlen. Auch (http://foto.dirkhennig.de/baustrahler-studio.html) hier gibt es eine kleine Anregung!

manuel_18
10.01.2008, 19:37
aha danke nja dann werd ich mal schaun was die kosten und dann werd ich sowas hald mal ausprobieren thx!!

wenn nicht dann andere frage, passt ne tageslichtlampe in ne normale fassung rein=?

mfg

FireStarter
11.01.2008, 02:55
Zum Thema Baustrahler:
Unbedingt Weißabgleich machen (entweder vor Ort oder später bei der Nachbearbeitung). Sonst wird alles sehr gelblastig, auch sonst ist das Farbspektrum von den Halogen-Leuchtmitteln ziemlich "dreckig".


Zum Thema Tageslicht:
Es gibt mittlerweile Energiesparlampen mit einem Farbspektrum welches dem Tageslicht sehr nahe kommt. Einfach in der Produkt-Beschreibung nach einer Farbtemperatur von 6500K Ausschau halten (gibt sogar welche mit 21..25W - das entspricht grob einer Leuchtkraft einer 100..120W Glühbirne). Nachteil an der Geschichte ist, dass man mehrere Lampen benötigt und somit Punkt-Lichtquellen nur aufwändig realisierbar sind.

Weiterhin gibt es auch Leuchtstoffröhren mit 6500K Farbtemperatur, welche ein sehr natürliches Licht abgeben sollen (selber noch nicht probiert). Diese sind allerdings nicht immer leicht zu bekommen, da diese hauptsächlich in Großraumbüros und Fertigungshallen eingesetzt werden, wo man auf eine naturnahe Beleuchtung Wert legt. Entsprechend gestalten sich auch die Packungsgrößen - hab bisher nur 25er und 50er Packungen gesehen. Der Sockel kann u.U. auch von handelsüblichen Systemen abweichen.