PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Siemens W-Lan Router macht Probleme



Tolkienfan
03.10.2004, 00:53
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem DSL Internetanschluss. Ich habe den Siemens SE 515 W-Lan Router, 2 PCs (beide Win XP) und eine T-Online Flatrate. Den einen PC habe ich per Kabel, den anderen per Funk angeschlossen. Jetzt kann ich aber immer nur mit einem PC ins Internet, wenn ich mit dem anderen rein will, kommt "Seite kann nicht angezeigt werden". Ich kann mich auch nicht über eine DFÜ-Verbindung einloggen, da kommt dann immer eine Fehlermeldung (Falsches PW oder Benutzername (aber das dürfte normal sein, da man sich ja nicht mit 2 PCs bei einer T-Online Flatrate gleichzeitig einwählen darf bzw dann beim 2ten PC je Minte abgerechnet wird, oder?!))
Kann mir da irgendwer weiterhelfen? Bin echt am Verzweifeln...
Grüße,

Johannes

P.S. Firmware Update ist gemacht und es geht auch nicht, wenn beide mit Kabel an den Router angeschlossen sind.

tyco
03.10.2004, 09:44
Wie gehst Du ins Internet? Übers LAN sollte es eigentlich funktionieren.

Tolkienfan
03.10.2004, 10:26
Hi,


vollkommen richtig. Es sollte funktionieren. Heißt noch lange nicht, dass es das tut. Wie gesagt, es geht nicht, wenn beide mit Kabel verbunden sind und es geht nicht, wenn ein PC mit Kabel und ein anderer mit Funk mit dem Router verbunden ist. Ich hab echt keine Ahnung mehr. Muss man da im Router nochmal extra etwas separat einstellen? Das musste man bei unserer Eumex nicht...Und es steht auch nichts davon in der Bedienungsanleitung...
Grüße,

Johannes

tyco
03.10.2004, 10:38
Du solltest es erstmal nur mit Kabel versuchen, weil per Funk weitere Probleme auftreten können (Verschlüsselung etc.).

Wie wird denn die IP der Rechner vergeben über den DHCP-Server des Routers oder manuell?

Können sich die Rechner im LAN sehen? Also funktioniert das LAN an sich?

Kann jeder Rechner allein ins Internet?

Tolkienfan
03.10.2004, 10:45
Jeder Rechner kann einzeln ins Internet. Wir haben an sich nichts am Router verstellt und da es der Router von nem Freund ist, werd ich mich wieder melden wenn ich ihn erreicht habe wegen des DHCP-Servers. Das mit dem LAN werden wir dann auch probieren. Aber die Sache ist die, dass ich bei anderen Bekannten genau den selben Router und 2 PCs die mit Funk übertragen haben problemlos habe anschließen können??

Grüße,

Johannes

tyco
03.10.2004, 14:24
Aber die Sache ist die, dass ich bei anderen Bekannten genau den selben Router und 2 PCs die mit Funk übertragen haben problemlos habe anschließen können??


Denselben oder den gleichen Router? Die Rechner müssen in derselben Arbeitsgruppe sein! Mit Windowstaste + Pausetaste > Netzwerkidentifikation kannst Du das überprüfen.

urkel
03.10.2004, 18:05
Ist Dein Siemens-Gerät auf ROUTING- oder auf MODEM-Betrieb gestellt? - So wie sich das anhört, hast Du den Router nur auf Modem stehen und baust jedes Mal ne PPPoE-Verbindung vom Rechner aus auf ?!?

Grüße
Sebastian

fritz ov
06.03.2005, 17:59
Ich mache das so: Ein Router, " Stromadapter von devolo", ein Stromkreis und kann so beide PC und Laptop benutzen.

fritz ov
06.03.2005, 18:02
Habe im router auf LAN 1 Router auf LAN 2 Modem

Overlord
21.03.2005, 00:59
so, leute hab auch das selbe problem...
nur, ich greife mit2 empföängern auf den router...
hab auch die daten im router eingegeben, nur ich kann auch nuir mit einem pc ins netz.,. und das auch nur, wenn ich mich normal am pc über breitband anmelde.. was mache ich falsch?