Startseite


Communities: 
  • Hardware-FAQ
  • Diskussionsforen
  • RC5-72 Projekt
  • RC5-Proxy
  • Forenarchiv

  • Terratec Cinergy Digital 1200 DVB-S im Test - Seite 1/3

    Grundinformationen

    - Die Terratec Cinergy Digital ist die erste Low-Cost TV-Karte mit Dolby Digital Aufnahme
    - Die Karte kommt mit den üblichen 24 Monaten Gewährleistung

    Man unterscheidet bei den digitalen TV-Karten in:

    - DVB-C (Digitales Kabelfernsehen, ein digitaler Kabelanschluss wird benötigt)
    - DVB-T (Digitales Antennenfernsehen, noch nicht deutschlandweit ausgebaut)
    - DVB-S (Digitales Satellitenfernsehen, Satellitenschüssel mit einem Universal-LNB)

    Verpackung


    Lieferumfang und Verpackung

    - Ein deutschsprachiges Handbuch
    - Eine CD mit Treibern
    - PowerDVD 5
    - Ulead Videostudio 7 SE DVD
    - Cinergy Digital
    - TV-Karte

    Lieferumfang


    Technische Daten

    - basierend auf dem Philps SAA7146 Chipsatz
    - baugleich mit KNCone TV-Station DVB-s
    - ein CI-Modul ist derzeit noch nicht erhältlich

    Nachtrag: Terratec hat ein CI-Modul angekündigt das Ende Februar herauskommen soll.

    - Die Platine ist Terratec typisch schwarz eingefärbt, was wohl vorallem Modder erfreuen wird.

    CI Modul Steckerleiste


    - Der Anschluss an die Satellitenschüssel erfolgt per Koax-Kabel mit dem üblichen F-Stecker.

    F-Stecker Anschluss

    Seite 1/3: 1 2 3




    Alle Angaben wie immer ohne Gewährleistung !
    © 2001-2016 Alle Rechte vorbehalten. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unseren Foren.