Startseite


Communities: 
  • Hardware-FAQ
  • Diskussionsforen
  • RC5-72 Projekt
  • RC5-Proxy
  • Forenarchiv

  • Speed-Link Medusa 5.1 USB - Seite 1/3

    Wer an seinem Notebook 5.1 Raumklang erleben will, der stösst besonders bei älteren Geräten auf das Problem, dass sie keine 5.1 Soundkarte haben. Falls doch, wohin dann mit dem dazugehörigen Boxenset, wenn man mal unterwegs ist? Schliesslich möchte der eine oder andere User vielleicht auch mal unterwegs den Raumklang nicht missen. Speed-Link setzt hier auf ein Headset mit Dolby Digital, welches Raumklang mit einem Mikrofon vereint und natürlich auch für normale Desktop- und GamerPCs bestens geeignet ist.

    Als Erstes möchte ich mich bei Kathrin Bachmann von Speed-Link bedanken, die uns das Headset freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

    Hier klicken!

    Lieferumfang
    - Speed-Link Medusa 5.1 Headset mit integrierter Soundkarte
    - Headsethalter
    - Bedienungsanleitung

    In dieser Verpackung ging das Medusa an den Start.


    Die etwas andere Verpackung


    Die Verpackung ist schmuckvoll mit einem rotem Schleifchen gestaltet. Ein mitgelieferte Halter erwies sich als sehr praktisch und komfortabel, er hält das Headset sicher und reißt auch bei starker Last nicht ab.

    Technische Daten
    - Lautsprecher vorne: 2x40 mm 64 Ohm
    - Lautsprecher hinten: 2x30 mm 32 Ohm
    - Centerlautsprecher: 2x30 mm 32 Ohm
    - Subwoofer: 2x30 mm 8 Ohm
    - Kondensatormikrofon: ungerichtet, 20Hz-20kHz
    - ausschließlich für den PC-Betrieb geeignet

    Systemanforderungen
    - Ein freier USB-Port
    - min. Windows 98SE
    - min. 64MB RAM
    - min. 50MB freier Festplattenspeicher

    Installation
    Sowie in der Beschreibung beschrieben läuft die Installation zuverlässig und ohne Probleme ab, auch die Deinstallation des von Windows verwendeten falschen Treiber funktioniert fehlerfrei.


    Seite 1/3: 1 2 3




    Alle Angaben wie immer ohne Gewährleistung !
    © 2001-2016 Alle Rechte vorbehalten. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unseren Foren.