Startseite


Communities: 
  • Hardware-FAQ
  • Diskussionsforen
  • RC5-72 Projekt
  • RC5-Proxy
  • Forenarchiv

  • inLine Multi Panel 6 in 1 Card Reader - Seite 1/2

    Digitalkameras werden immer beliebter. Was "damals" die Filme waren sind jetzt die Speichermedien. Nur wie bekommt man die Bilder aus der Kamera in den Computer? Die mitgelieferten Kabel sind sicherlich eine Lösung - doch schneller und sicherer lassen sich die Bilder über Kartenleser übertragen. Wir haben uns ein Frontpanel angeschaut, welches nicht nur vier unterschiedliche Kartentypen lesen kann, sondern auch einen eingebauten USB-Hub und Anschlüsse für Kopfhörer, Mikrofon und FireWire hat.

    Bevor ich mehr zum Frontpanel sage, möchte ich mich erst ganz herzlich bei Hardwareshop4u für die freundliche Bereitstellung bedanken! Dort ist das Frontpanel in den Farben schwarz, silber oder weiß erhältlich. Der Preis liegt bei 39,00€!

        Lieferumfang

    Zum Lieferumgang des Frontpanels gehören: Das Panel selber, die benötigten Anschlusskabel, benötigte Schrauben, eine CD mit benötigten Treibern (nur für Win98, ME... . Ab WinXP/2000 werden keine Treiber mehr benötigt) und ein Handbuch.

     

        Funktionen

    Das Frontpanel bietet eine ganze Reihe an Funktionen. Über die eingebauten Lesegeräte lassen sich CompactFlash (CF), MicroDrive (MD), MemoryStick (MS), SmartMedia (SM), MultiMediaCard (MMC) sowie SecureDigital (SD) Karten einlesen. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, das Mikrofon und den In oder Line Out Ausgang zur Front zu verlegen. Und auch das ist noch nicht alles - das Front Panel bietet außerdem die Möglichkeit, einen FireWire Anschluss zu der Front zu verlegen. Zudem wurde ein zwei Port USB 1.1 HUB in das Frontpanel eingebaut.

    Durch die sehr vielen Anschlussmöglichkeiten ist es bequem möglich, Daten von Speicherkarten auf die Festplatte zu kopieren oder z.B. Bilder von Speicherkarte zu Speicherkarte. Sehr gut gefällt mir auch der eingebaute USB 1.1 Hub. Dadurch werden nicht einfach die USB-Anschlüsse zur Front verlegt, sondern es entsteht ein weiterer USB-Anschluss an der Front! Der FireWire Anschluss und die Sound-Anschlüsse werden einfach nach vorne verlegt.

    Die Spannungsversorgung für die Kartenleser erfolgt über den USB-Port.

     

    Einbau

    Der Einbau des Frontpanels gestaltet sich als sehr einfach und kann in weniger als einer Minute vollzogen werden! Als erstes sollte man das Panel in einem 5,25"-Schacht verschrauben. Dazu befinden sich an jeder Seite des Frontpanels zwei Bohrungen.

     

    Als nächstes wird ein Teil des Anschlusskabels mit dem Frontpanel verbunden. Zur Kennzeichnung besitzt der Stecker bei "Pin1" eine farbliche Makierung.

     

    Eine saubere Lösung: Über eine Slotblende mit einem Stecker werden die Anschlüsse nach außen geführt!


    Seite 1/2: 1 2




    Alle Angaben wie immer ohne Gewährleistung !
    © 2001-2016 Alle Rechte vorbehalten. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unseren Foren.