Startseite


Communities: 
  • Hardware-FAQ
  • Diskussionsforen
  • RC5-72 Projekt
  • RC5-Proxy
  • Forenarchiv

  • Apple MacBook 13 Zoll im Test - Seite 1/5


    Die Geräte aus dem Hause Apple werden immer preiswerter. Aus diesem Grund sind MacBook und co. auch für Privatanwender immer interessanter und dienen mehr und mehr als Alternative zum normalen Windows-PC. Auch wir wollten diesen Schritt wagen und haben ein MacBook der neusten Serie im Test. Mit einem Intel Core Duo 2 Ghz, 1 GB DDR 2 Ram ausgestattet sind unsere Erwartungen an das kleine 13" Notebook sehr hoch. Ob Sie auch erfüllt werden können, soll sich nachfolgend zeigen.




    Es gefällt!
    Sehr schnell nach dem Auspacken steht fest: Rein Äußerlich ein voller Erfolg für Apple. Etwas Vergleichbares gibt es, soweit wir wissen, nicht. Alles, was eigentlich überflüssig ist, gibt es einfach nicht. Keine Aufkleber mit Leistungsmerkmalen, keine Schnellstarttasten an jeder Ecke und keine überflüssigen Funktionstasten. Eine sehr angenehme Abwechselung! Unterstatement könnte man es nennen.

    Auf der linken Seite befinden sich die einzigen Anschlüsse des MacBooks: Ein Anschluss für das Netzteil, der mittels eines Magneten festgehalten wird. Somit lässt sich das Gerät nicht durch ein Versehen am Kabel vom Tisch ziehen. Die Kontrolllampe für den Ladezustand befindet sich am Stecker selber und leuchtet je nach aktuellem Ladezustand Orange oder Grün. Ganz davon abgesehen, das der Akku selber eine Ladekontrollanzeige hat, die mittels fünf LEDs den Ladezustand des Akkus auf Knopfdruck anzeigt, was wir sehr praktisch finden. Daneben befindet sich die Netzwerkbuchse, die von Hause aus Gigabitfähig ist. Was folgt sind Mini-DVI, FireWire und 2 USB 2.0 Anschlüsse sowie Audio-In und Audio-Out. Auf der Rechten Seite befindet sich ein Slot-In DVD, CD-RW Laufwerk. Ein besonderes Highlight ist die eingebaute iSight Kamera mit der man ganz einfach Videokonferenzen abhalten kann, oder auch mal nur so Spaß haben kann. Das Mikrofon hierfür befindet sich links neben der Kamera, rechts ist eine grüne LED angebracht, die bei eingeschalteter Webcam leuchtet. Sehr wichtig!



    Auf der Rückseite des Displays befindet sich der obligatorische weiße Apfel, der bei Benutzer des Gerätes weiß leuchtet. Ein Macintosh halt!

    Durchdacht ist die Verschlussmechanik des Notebooks. Mittels Magneten wird das MacBook im geschlossen Zustand fixiert. Es wird keine mechanische Verriegelung benutzt. Das sieht nicht nur gut aus. Haken und Löcher werden überflüssig und eine mechanische Beschädigung praktisch unmöglich.



    Die Tastatur des MacBooks unterscheidet sich im Design relativ stark von der typischen Notebook-Tastatur. Abgesehen von dem Unterschied zur Macintosh-Tastatur ist jede Taste eine separate Erhöhung im Layout. Schnell zeigt sich, dass dieses Format sehr angenehm ist. Alle Tasten verfügen über einen sehr guten Druckpunkt. Besonders schön: Obwohl es sich um ein 13" Gerät handelt, ist die Tastatur genau so groß, wie eine Desktop-Tastatur.

    Elegant wirkt die Lösung, die Kontrollleuchten für Num-Lock und Caps-Lock in die Tasten selber einzubauen. Wird eine der Tasten aktiviert, leuchtet eine kleine LED in den Tasten selber grün. Die F-Tasten, die mehr und mehr aus der Mode gekommen sind, gibt es auf dem Tastaturlayout noch, jedoch sind im Normalmodus die Sondertasten für die Lautstärke, die Helligkeit des Displays usw. aktiv. Unten links auf der Tastatur befindet sich die Fn-Taste um auf F1 bis F12 umzuschalten. Um eine DVD/CD aus dem Slot-In Laufwerk auszuwerfen, gibt es eine Ejekt-Taste.

    Das Trackpad, wie es in der Macintosh-Welt heißt, ist groß genug, um auf dem 16:9 Bildschirm angenehm arbeiten zu können. Es verfügt über eine Klick-Funktion sowie Scroll-Funktionen. Scrollen kann man an jeder Stelle des Trackpads, indem man einfach zwei Finger auf das Trackpad legt und je nach Wunsch entweder einen der beiden Finger oder beide in die gewünscht Scrollrichtung bewegt. Diese Funktion ist sehr gelungen und macht Arbeiten schneller. Ein horizontales Scrollen ist auf diesem Weg auch möglich.




    Seite 1/5: 1 2 3 4 5




    Alle Angaben wie immer ohne Gewährleistung !
    © 2001-2016 Alle Rechte vorbehalten. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unseren Foren.