Startseite


Communities: 
  • Hardware-FAQ
  • Diskussionsforen
  • RC5-72 Projekt
  • RC5-Proxy
  • Forenarchiv

  • Devolo dLAN 200 AVsmart+ Powerline Starter Kit im Test - Seite 1/1

    Schon seit einiger Zeit versucht der Hersteller devolo sehr erfolgreich mit sogenannten Powerline Adaptern das hausinterne Stromnetz für das lokale Netzwerk zu nutzen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand, hohe Datenübertragungsraten, kein lästiges und teilweise auch unschönes Verlegen von normalen Netzwerkkabel, und kein Elektro-Smog wie es beispielsweise beim normalen Wireless LAN der Fall ist. Wir haben uns das dLAN 200 Avsmart+ Starter Kit deshalb etwas näher angesehen.



    Lieferumfang des Starter Kits:

    - 2x dLAN Powerline Adapter
    - 2x Standard RJ45 Patchkabel (CAT.5e)
    - Bebilderte Installationsanleitung
    - Mehrsprachiger devolo Service- u. Supporthinweis
    - Produkt-CD mit Konfigurationssoftware, Handbuch und weiteren Informationen

    Technische Details:

    Standards: IEEE 802.3, IEEE 802.3x, IEEE 802.3u, Auto MDI / X, HomePlug AV
    Geschwindigkeit / Protokolle: bis zu 200 Mbit/s (asynchron) / CSMA/CA über Stromnetz
    Reichweite: 300m Leitungslänge
    Sicherheit: 128Bit AES-Verschlüsselung
    Leistungsaufnahme: 4,0 W (max.), < 1,0 w im Stand-by
    Betriebssysteme: MS Windows, Linux, MAC OS X bzw. alle TCP/IP-Systeme
    Systemvoraussetzungen: Ethernet-Schnittstelle (RJ45)

    Features und Einsatzgebiete:



    - Netzwerkverbindung über die hausinterne Stromleitung
    - Plug&Play Installation ohne PC
    - Integrierte Steckdose damit kein Stromanschluss verloren geht, Netzfilter
    - 1,7 Zoll LCD Status Display für Netzwerk-Informationen
    - Verteilung von Internet, VoIP, HD-Inhalten, Fotos und Daten über das Stromnetz
    - Unterstützung von Spielkonsolen



    Fazit:

    Von Anfang an macht das Starter Kit einen guten und auch qualitativ, einen sehr hochwertigen Eindruck. Durch die Plug-and-Play-Technologie gestaltet sich die Installation zusammen mit der bebilderten Kurzanleitung wie ein Kinderspiel, ein Computer wird erstmal nicht benötigt. Das LCD-Display ist zweckmäßig und zeigt alle relevanten Netzwerk-Informationen jederzeit an. Während unserer Testphase konnten wir keine Übertragungsprobleme ausmachen.


    Der "devolo Informer" informiert über das LAN

    In unserem Praxistest hatten wir neben normalen PCs auch einen Router, die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 von AVM, sowie auch Sonys Playstation 3 und das "My Book" von Western Digital angeschlossen. Für die Powerline Adpater war auch dies kein Problem, die Verbindungen wurden immer sofort und stabil aufgebaut. Aus diesen Gründen und weil auch durch die integrierten Steckdosen jetzt kein Stromanschluss mehr im Haus oder der Wohnung verloren geht, verleihen wir hier gerne unseren Hardware-Award in Gold.

    gold_award

    Seite 1/1




    Alle Angaben wie immer ohne Gewährleistung !
    © 2001-2016 Alle Rechte vorbehalten. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unseren Foren.