Startseite


Communities: 
  • Hardware-FAQ
  • Diskussionsforen
  • RC5-72 Projekt
  • RC5-Proxy
  • Forenarchiv

  • DIGITTRADE Security RFID HDD RS128 im Test - Seite 1/1

    Externe Festplatten sind mittlerweile in vielen privaten Haushalten zu finden, aber auch in der Arbeitswelt sind die praktischen Datenspeicher kaum mehr wegzudenken. Vor allem bei letzterem nimmt der Datenschutz bzw. die Datensicherheit von sensiblen Informationen eine immer größere Rolle ein, so dass jetzt auch immer öfters Hersteller über ausgeklügelte Verschlüsselungssysteme versuchen, wie hier DIGITTRADE mit ihrer Security RFID RS128 Festplatte, die Daten sicherer auf den externen Datenträgern abzulegen.

    RS128 Festplatte

    Lieferumfang:

    - RS128 Festplatte (2,5”-Format)
    - 2x RFID-Schlüssel
    - Lederetui
    - USB-Kabel
    - Benutzerhandbuch

    Lieferumfang

    Technische Details:

    Bus-Typ: S-ATA 150
    Kapazität/Transferrate: 500 GB (8192 KB Cache), 5400 UPM (max. 480 MBit/s)
    Mittlere Zugriffszeit: 12 ms
    Betriebssysteme: MS Windows 98, ME, 2k, XP, VISTA, Windows 7, Linux, MAC OS X
    Systemvoraussetzungen: USB 1.1 / 2.0 Port

    Sicherheits-Features:

    Zugriffskontrolle: RFID-Verfahren
    RFID-Verschlüsselung: 128-Bit-AES
    Datenverschlüsselung: AES-Standard 128-Bit (ECB-Modus) Full Disk Hardwareverschlüsselung in Echtzeit

    Das Verfahren:

    Die Authentifizierung zum Sperren oder Entsperren der Festplatte findet per RFID-Kontrolle statt. RFID steht für Radio Fequency Identification und dient hier der verschlüsselten Befehlsübertragung von den RFID-Schlüsseln zur Festplatte. Ohne einen der beiden mitgelieferten RFID-Schlüssel ist kein Zugriff auf die Festplatte bzw. Daten möglich.

    Die Ver- und Entschlüsselung der Daten findet dann, ohne merkbare Einschränkungen bei der Schreib-/Lesegeschwindigleit direkt in Echtzeit, mit der Übertragung bzw. Zugriff auf die Festplatte statt.

    Sollte einer der Schlüssel verloren gegangen sein, kann mit dem vorhandenen Zweitschlüssel ein Ersatzschlüssel beim Hersteller kostenpflichtig angefordert werden. Beim gleichzeitigen Verlust von beiden Schlüsseln, kann kein Ersatzschlüssel mehr generiert werden und die vorhandenen Daten auf der Festplatte sind für immer verloren.

    Fazit:

    Wer nicht nur einfach Daten zur Archivierung oder den Transport irgendwo extern ablegen möchte, sondern auch auf Datensicherheit großen Wert legt, ist mit der RFID-Zugriffskontrolle per hardwarebasierten Verschlüsselungsmodulen auf der sicheren Seite. Das 128-Bit AES (Advanced Encryption Standard) System ist etabliert und garantiert hohe Zuverlässigkeit. Durch die passive Kühlung der Festplatte, ist nur eine sehr geringe Geräuschentwicklung gegeben. Über die im Gehäuse verbauten Festplatten selbst, macht der Hersteller leider nur vage Aussagen, angeblich kommen ausschließlich Festplatten von Samsung, Toshiba, Western Digital und Fujitsu Siemens zum Einsatz.

    Im Lieferumfang ist alles vorhanden was gebraucht wird. Das Benutzerhandbuch in deutscher und englischer Sprache ist gut und leicht verständlich aufgebaut, das Lederetui erfüllt seinen Zweck.

    Die DIGITTRADE Security HDD RS128 Festplatte ist direkt beim Hersteller, oder über den versierten Fachhandel, derzeit für knapp 170 Euro zu bekommen.

    silber_award


    Seite 1/1




    Alle Angaben wie immer ohne Gewährleistung !
    © 2001-2016 Alle Rechte vorbehalten. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unseren Foren.