Startseite


Communities: 
  • Hardware-FAQ
  • Diskussionsforen
  • RC5-72 Projekt
  • RC5-Proxy
  • Forenarchiv

  • VIA Epia M10000 im Test - Seite 1/5

    Während die großen Prozessorhersteller einen Performance-Rekord nach dem anderen brechen, erkaufen sie sich jedes zusätzliche Stück Leistung mit einem erhöhten Leistungsbedarf so, dass es mittlerweile normal ist wenn ein Prozessor rund 10mal so heiß wird wie eine Herdplatte. Doch wer braucht diese Leistung wirklich?

    Das Board

    Viele Anwender arbeiten in erster Linie mit Ihren Computern, andere wiederum möchten einen leisen PC im Wohnzimmer stehen haben, welcher für die Musik- und Videowiedergabe zuständig ist. Diese Anwender brauchen keine 3 Ghz Maschine, die pro Stunde 250W und mehr verblässt. Der PC muss nur klein, leise und am Besten auch noch sparsam sein.

    Eben für diese Anwender hat der taiwanesische Chiphersteller "VIA" etwas ganz besonderes auf Lager. Ein nur 17x17 cm großes Mainboard, welches extra stromsparend aufgebaut ist. Wir bedanken uns bei Herrn Pallenberg von der Firma Techcase für die freundliche Unterstützung und die Bereitstellung eines Testexemplars.

    Sponsor besuchen!

    Technische Daten:

  • Bezeichnung: Via Epia M10000
  • Formfaktor: Mini-ITX, 17x17 cm
  • Prozessor: Via C3 (Nehemia) 1 GHz
  • Chipsatz:
    • Northbridge: Via CLE266
    • Southbridge VT8235
  • Arbeitsspeicher: 1x 184Pin DDR266, max. 1GB
  • Grafik:
    • VIA CastleRock (AGP) mit MPEG2 Dekoder
    • Via VT1622 TV Out
  • Audio: VIA VT1616 6Kanal AC97 Codec
  • NIC: VIA VT6103 10/100 Base-T Ethernet PHY
  • Firewire: VIA VT6307S IEEE 1394
  • Erweiterungssteckplätze: 1(2) PCI
  • Schnittstellen:
    • 2x U-DMA 133 Port
    • 1x Floppy Port
    • 2x Firewire Port
    • 2(4)x USB 2.0 Port
    • 2x PS2 Mouse/Keyboard Port
    • 1x RJ-45 LAN Port
    • 1x Parallelport
    • 1x Serieller Port
    • 1x SPDIF
    • 1x S-Video
    • 3x Audio (entweder 6Kanal oder Line out, Line in und Mic)

  • Seite 1/5: 1 2 3 4 5




    Alle Angaben wie immer ohne Gewährleistung !
    © 2001-2016 Alle Rechte vorbehalten. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unseren Foren.