Startseite


Communities: 
  • Hardware-FAQ
  • Diskussionsforen
  • RC5-72 Projekt
  • RC5-Proxy
  • Forenarchiv

  • Netzteilreview: QTechnology QT-08560G Dustproof - Seite 1/3

    Netzteile aus dem Hause QTechnology gehören in Deutschland trotz der Tatsache, dass sie mittlerweile recht gut erhältlich sind, noch eher zu den Unbekannten am Markt der PC-Stromversorger. Dabei hält QTechnology eine breit gefächerte Palette an Netzteilen bereit und steigt insbesondere auf dem europäischen Markt im höherpreisigen Segment ein. Somit bekommt man als QTechnology-Kunde derzeit als qualitativ hochwertig angepriesene Netzteile, die für jeden Anwendertypus - sei es Gamer, Office oder HTPC - das richtige Gerät bereithalten.

    Visit QTechnology


    Wir hatten nun die Möglichkeit, dass speziell auf Gamer zugeschnittene QT-08560G näher zu betrachten und bedanken uns an dieser Steller ganz herzlich bei Herrn Koll von der KOM-Agentur, der die Bereitstellung des Testsamples für uns arrangierte.

    Zur KOM Agentur!


    Verpackung und Lieferumfang

    Die Verpackung des QTechnology QT-08560G besteht aus einem ansehnlich gestaltetem, schwarzem Pappbehältnis, das mittels eines kleinen Sichtfensters den Blick auf den Lüfter des Netzteils freigibt. Grund dieses Vorgehens mag sein, dass es sich beim verbauten Lüfter um ein - gemäß den extra hervorgehobenen Angaben des Herstellers - recht staubunempfindliches Pendant handeln soll. Des weiteren auf der Verpackung befindlich sind diverse Ausstattungsmerkmale sowie die technischen Daten des Netzteils.

    Verpackung


    Das Innere des Kartons präsentiert uns dann zunächst das Netzteil, das während des Transports von einem Pappezuschnitt (ohne Abb.) in Position gehalten wird,...

    Innenseite Verpackung


    ...wobei sich neben dem Netzteil noch eine Betriebsanleitung, ein Beutel mit 4 schwarzen Gehäuseschrauben und ein Netzanschlusskabel anfinden. Das beigelegte Zubehör in Form von schwarzen Schrauben und einer, wie sich herausstellen soll, gemäß den technischnen Daten des Netzteils sehr ausführlichen Betriebsanleitung, wecken in uns Erinnerungen an den Test des Silverstone Strider ST60F. Wie sich später herausstellen wird, sind diese Erinnerungen äußerst berechtigt.

    Lieferumfang


    Äußeres und Konnektivität

    Rein vom äußeren her hinterlässt das QT-o8560G durch seine seidenmatt glänzende, schwarze Lackierung und die keine Kritik hervorrufende Verarbeitung einen sehr positiven Eindruck. Leider ist die Oberfläche des Netzteils, wie wir später feststellen können, sehr kratzempfindlich.

    QTechnology QT-08560G Dustproof


    Auf einer Seite des Netzteils befindet sich ein Aufkleber, der über die Leistungsfähigkeit Auskunft gibt. Insgesamt steht dem Anwender ein mit 560W recht starkes Netzteil zur Verfügung, das zusätzlich SLi-tauglich ist, wie wir gleich noch dokumentieren möchten.

    Leistungsdaten


    An der Vorderseite des Netzteils verlassen die einzelnen Kabelstränge das Innere des Stromwandlers. Dabei sind alle Kabelstränge einzeln mit einem Gewebeschlauch ummantelt, was nicht nur der Optik, sondern auch der besseren Luftzirkulation im Gehäuse dienlich ist.

    Kabelstränge


    Dabei verfügt das Netzteil über folgende Anschlüsse:
  • 1 x 24-pin ATX
  • 1 x 8-pin EPS
  • 1 x 4-pin ATX12V
  • 4 x S-ATA
  • 4 x 4-pin Molex
  • 2 x PCI-Express
  • 1 x Floppy


  • Die Kabellängen bewegen sich durchgehend von ca. 50cm am ersten Anschluss (bzw. gesamte Länge der ATX und EPS Konnektoren) bis ca. 65cm am zweiten Anschluss des Kabelstrangs. Am weitesten vom Netzteil entfernt ist der Floppy-Anschluss, den man erst nach ca. 80cm Kabellänge antrifft.

    Klicken für größere Darstellung! Klicken für größere Darstellung! Klicken für größere Darstellung!

    Klicken für größere Darstellung! Klicken für größere Darstellung!


    Als besonders flexibel erweist sich der 24-pin ATX-Anschluss, da dieser ohne Zuhilfenahme von Adaptern mittels abklemmbarem, 4-poligem Stecker einfach zu älteren, 20-pol. ATX-Anschlüssen kompatibel gemacht werden kann.

    variabler ATX-Anschluss


    Das Gehäuse des Netzteils an sich dürfte ebenfalls keinerlei Probleme beim Einbau in diverse ATX-Tower bilden, da es mit den gängigen Abmaßen 150×86×140mm (BxHxT) und einem Gewicht von ca. 2.2kg daherkommt.

    Seite 1/3: 1 2 3




    Alle Angaben wie immer ohne Gewährleistung !
    © 2001-2016 Alle Rechte vorbehalten. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unseren Foren.