Startseite


Communities: 
  • Hardware-FAQ
  • Diskussionsforen
  • RC5-72 Projekt
  • RC5-Proxy
  • Forenarchiv

  • Netzteilvergleich PowerLC vs. Enermax - Seite 3/5

     

     

    PowerLC LC6350:

     

     

    Das 35€ teure Netzteil der recht unbekannten Firma PowerLC kommt in einem sehr schlichten, blauem Karton daher, im Lieferumfang befindet sich ausschließlich ein Kaltgerätekabel, ein Handbuch o.ä. suchten wir vergeblich.

    Das PowerLC LC6350 wird von einem 120x120mm großen Lüfter gekühlt, welcher die Luft aus dem Computergehäuse durch die geöffnete Front ins Freie befördert. Der temperaturabhängig geregelte Lüfter ist sehr leise, und sorgt für eine ausreichende Kühlung. Wird das Gerät längere Zeit belastet, wird es jedoch recht warm. Die sehr kleinen Kühlrippen erwärmten sich im Test auf über 70°, hier sollte der Hersteller nachbessern!!! Das Netzteil verfügt über eine passive PFC. Neben dem Stecker für Floppylaufwerke sind vier 5 ¼ Zoll Stecker und ein AUX Anschluss vorhanden. Die Kabel sind alle samt etwas knapp dimensioniert.

     

    Die Front des Netzteils besteht aus einem durchgehenden Gitter, welches nur durch den Stecker und dem Schalter unterbrochen wird

     

     

     

    Das Gitter vor dem 12x12cm großen Lüfter behindert denn Luftstrom kaum, somit ist auch bei geringer Drehzahl eine ausreichende Kühlung vorhanden.

     

     

    Die Rückseite des Netzteils ist komplett geschlossen, somit ist es der Luft unmöglich einen anderen Weg als durch die Front zu nehmen, was sowohl der Kühlung des Netzteils als auch der Gehäuselüftung zugute kommt.

     

     

    Das nächste Bild zeigt das Innenleben des Netzteils. Gut zu erkennen sind die bemängelten kleinen Kühlkörper und die große Spule der passiven PFC.

     

     

     

    Seite 3/5: 1 2 3 4 5





    Alle Angaben wie immer ohne Gewährleistung !
    © 2001-2016 Alle Rechte vorbehalten. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unseren Foren.