Startseite


Communities: 
  • Hardware-FAQ
  • Diskussionsforen
  • RC5-72 Projekt
  • RC5-Proxy
  • Forenarchiv

  • Enermax Silver Wizard II - Seite 1/5

    Der Trend auf dem Computer Markt geht immer mehr zu gemoddeten PC's. Schon längst will keiner mehr einen weißen Blechkasten unter seinem Computertisch verstecken müssen. Allerdings hat nicht jeder das nötige Geschick und die nötige Zeit, um sich seinen PC selber zu modden. Eine Alternative für diese Leute ist es, sich ein bereits gemoddetes Gehäuse zu kaufen, hier bietet das Enermax Silver Wizard II eine formvollendete Lösung.

    Zuerst einmal möchte ich mich ganz herzlich bei MaxPoint bedanken, die mir das Enermax Silver Wizard II Gehäuse zur Verfügung gestellt haben.

    Technische Daten

    • Größe: (HxBxT) 486x200x427mm
    • Gewicht:  7,8kg
    • Farbe:  Silber/Aludesign
    • 5.25" Schächte: 4 Stück
    • 3.5" Schächte: 6 Stück (2 offen/4 intern)

    Optik

    Das Enermax Silver Wizard II Gehäuse ist, was das Aussehen angeht, kaum zu schlagen. Die Front ist mit einer Plexiglasscheibe bedeckt hinter der sich ein dünnes Aluminiumblech befindet. Die Plexiglasscheibe wird mit Schrauben vor dem Aluminiumblech befestigt. Man kann sie mühelos abnehmen, um z.B. ein CD Rom Laufwerk oder ähnliches einzubauen.

     

    Einzigartig sind die Frontleuchten, die an den Enden von LED's beleuchtet werden. Kleine Bläschen in den Plastikröhren sorgen dafür, dass sich das Licht bricht und so den Effekt erzeugt, dass die ganze Röhre leuchtet.

     

    Während die oberen Seiten der Röhren immer in einem hellen blau Ton leuchten, verändern die unteren Seiten ungefähr alle 3 Sekunden ihre Farben. Damit sie nicht immer zum gleichen Zeitpunkt ihre Farbe wechseln ist eine der beiden Röhren etwas schneller eingestellt. Insgesamt wechseln sich so sieben Farbtöne ständig ab (Blau, Gelb, Türkis, Rosa, Weiß, Rot, Grün).


    Seite 1/5: 1 2 3 4 5




    Alle Angaben wie immer ohne Gewährleistung !
    © 2001-2016 Alle Rechte vorbehalten. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unseren Foren.