Startseite


Communities: 
  • Hardware-FAQ
  • Diskussionsforen
  • RC5-72 Projekt
  • RC5-Proxy
  • Forenarchiv

  • Casetek CS-1018 im Test - Seite 1/5

    Ein Spitzengehäuse für unter 89€ gibt es nicht?!? Falsch! Um das zu beweisen hat mir die Firma PC-Cooling ein Gehäuse, welches ganz neu auf dem Markt ist, zur Verfügung gestellt. Obwohl ich mittlerweile schon eine ganze Reihe von Gehäusen gesehen habe, hat mich persönlich keins so überzeugt! Mehr zum Gehäuse gibt es im Test, lesen lohnt sich - garantiert!

     

    Den Artikel konnte ich mit freundlicher Unterstützung von PC-Cooling schreiben, die mir das neue Casetek CS-1018 zu Verfügung gestellt haben. Dafür möchte ich mich erstmal ganz herzlich bedanken!

    Lieferumfang

    Zum Lieferumfang gehören:

    • das Casetek CS-1018 ;-)
    • 2 Beutel mit Schrauben und Abstandshalter
    • 5 Thumbscrews
    • 2 Schlüssel
    • 4 Lüftfilter
    • 8 "Plastikeinschieber" für 5,25" Schächte
    • 12 "Plastikeinschieber für 3,25" Schächte

     

    Die Maße sind: Höhe ca. 540 mm, Breite ca. 205 mm, Tiefe ca. 560 mm. Gewicht: ca. 15,3 kg

     

    Optik

    Da das Aussehen ja Geschmackssache ist, möchte ich hier nicht allzu viel drüber sagen. Mir persönlich gefällt das CS-1018 wesentlich besser als vergleichbare Modelle.

    Der schwarze Teil der Front ist aus Plastik gefertigt, der silberne ist aus mattem Metall. Das lässt das Gehäuse besonders edel erscheinen!

     

    Das Gehäuse ist dunkelblau lackiert. An der linken Seite befinden sich 2 Lüftungsschlitze (einer am Hebel zum öffnen, einer etwas darunter), hinter denen Später Lüfter geklemmt werden können (später mehr dazu)!

     

    Schon an der Seite kann man sehen, das bei dem Gehäuse besonders Wert auf Details gelegt wurde.

     

    Die rechte Seite hält sich hingegen ziemlich schlicht:

     

    Ein weiteres Plus sind die blaue Power-LED und die tiefrote HDD-LED!


    Seite 1/5: 1 2 3 4 5




    Alle Angaben wie immer ohne Gewährleistung !
    © 2001-2016 Alle Rechte vorbehalten. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unseren Foren.