Startseite


Communities: 
  • Hardware-FAQ
  • Diskussionsforen
  • RC5-72 Projekt
  • RC5-Proxy
  • Forenarchiv

  • Seite 1/2
    Mushkin HP-580AP im Test

    Dass die US-amerikanische Firma Mushkin ausgezeichneten Arbeitsspeicher fabriziert, hat sie in den letzten Jahren bewiesen. Ob ihre neuen Netzteile ebenso überzeugen können, wollen wir uns anhand des 580 Watt starken HP-580AP ansehen.

    An dieser Stelle möchten wir uns bei SIRIUS Computer GmbH für die Bereitstellung des Testsamples sehr herzlich bedanken.



    In der großen, dezent gestalteten Schachtel finden wir neben dem Netzteil und dem Handbuch eine weitere Schachtel, in der sich die abnehmbaren Kabelstränge befinden. Das Netzteil selbst ist zusätzlich mit Luftpolsterfolie verpackt.



    Das HP-580AP bietet zahlreiche Anschlussmöglichkeiten. Bis auf die beiden ATX-Kabel sind alle Stränge abnehmbar (Kablemanagement). Durch die zwei PCIe-Stecker ist das Netzteil sowohl für SLI/Crossfire mit herkömmlichen Grafikkarten, als auch für die Versorgung der neuesten Nvidia 8000 Karten gerüstet. Will man aber ein SLI Gespann mit zwei Nvidia-8000 Grafikkarten betreiben, ist man weiterhin auf PCIe-Adapter angewiesen. Leistungsmäßig sollte so eine Konfiguration aber kein Problem darstellen.

    fix
  • 1x 24/20-pin
  • 1x 8/4-pin ATX12V

  • abnehmbar
  • 2x 6-pin PCIe
  • 8x SATA Power
  • 8x IDE Power
  • 2x Floppy




  • Optisch gibt der dunkle Metallic-Look einiges her. Alle Kabel stecken in schwarzen Kabelstrümpfen und der verbaute Lüfter verbreitet ein atmosphärisches, grünes Licht. Letzteres scheidet allerdings des Öfteren die Geister. Zum einen sind LEDs und Kaltlicht Kathoden einfach nicht jedermanns Sache und zum anderen hat sich der beherzte Casemodder ja vielleicht schon für eine andere Farbe entschieden.

    Längenmäßig überragt das HP-580AP Standardnetzteile übrigens um 3,5cm. Ein Formfaktor, den man bei Highend-PSUs in letzter Zeit häufig zu sehen bekommt. Da alle anderen Maße aber gleich bleiben, passt es wohl trotzdem problemlos in jedes ATX-Gehäuse.



    Seite 1/2: 1 2






    Alle Angaben wie immer ohne Gewährleistung !
    © 2001-2016 Alle Rechte vorbehalten. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unseren Foren.