Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Gaming-PC für 700 €

  1. #1

    Reden Gaming-PC für 700 €

    Moinmoin aus dem hohen Norden :-)

    Ich habe das Glück, mal wieder einen "sportlichen" PC zusammenbauen zu dürfen.
    Mein Fachwissen über die neuesten Neuerungen auf dem Hardware-Markt ist inzwischen jedoch ziemlich geschrumpft, deswegen wende ich mich mit Freuden an euch.

    - Budget sind 700 €
    - DVD-Brenner (IDE) ist noch brauchbar, alles Andere (inkls. Gehäuse) muss neu
    - Als Betriebssystem ist nur XP vorhanden. Ein Umstieg auf Win 7 ist inzwischen unvermeidbar, oder?

    Vielen Dank schonmal im Vorraus
    Tunefreak
    Wie du willst, das man dich behandelt, so behandel die anderen auch

    Mein kleines Sys

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von gschissenberger
    Registriert seit
    16.11.2004
    Ort
    wien
    Beiträge
    9.214

    AW: Gaming-PC für 700 €

    bitteschön:
    http://geizhals.at/deutschland/?cat=WL-83686

    alles zusammen bei mindfactory um 650€ (zzgl. versand)
    (unten bei der wunschliste auf "günstige anbieter für alle artikel.." klicken)

    sandybridge quadcore
    usb 3.0 motherboard
    hd6950 ... flotte gamingkarte
    500gb hdd
    dvdbrenner (die boards haben afaik kein ide mehr)
    gehäuse mit fenster (wers braucht )
    500 watt psu mit 2x6/8pin pcie für die grafikkarte

    sollte passen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Langenfeld
    Beiträge
    875

    AW: Gaming-PC für 700 €

    ...und wenn Du bei Mindfactory zwischen 0.00 - 06.00 Uhr bestellst, entfallen die Versandkosten
    Intel i5 2500k@Boxed Lukü
    Asus Sabertooth P67

    XFX 5850 Black Edition

    Exeleram 16 GByte 1600 8-10-10-24

    SSD OCZ Vertex 2 120G Systemplatte
    Samsung HD160JJ 160GByte SATAII Sicherheitsbackup

    Windows 7

  4. #4

    AW: Gaming-PC für 700 €

    Es hat sich nichts geändert: HWE-Forum -> hier werden sie geholfen - Dankeschön :-)
    Hatte mir schon fast gedacht, das IDE inzwischen ausgestorben ist, schade...
    Ich werde die Flachbandkabel vermissen, die hatten irgendwie Charme.
    Mal sehen, vielleicht fallen bis Freitag bei Mindfactory die Preise noch ein bisschen, ich muss noch ne gute Creative-Soundkarte ins Budget quetschen.

    @Pat31
    Danke für den Tipp, diesen Freitag wird Nachtschicht geschoben :-D
    Wie du willst, das man dich behandelt, so behandel die anderen auch

    Mein kleines Sys

  5. #5
    Super-Moderator Avatar von American
    Registriert seit
    20.03.2003
    Ort
    Strasse Runter das 3.te Haus
    Beiträge
    5.011

    AW: Gaming-PC für 700 €

    SATA Kabel sind ja nun net gerade Groß. Gut, sie sind ein klein wenig Dicker aber deutlich kleiner in der Breite wie IDE.
    Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
    Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.

    Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


    Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen

  6. #6

    AW: Gaming-PC für 700 €

    SATA-Kabel sind praktischer, keine Frage. Sie behindern den Luftstrom im Gehäuse weniger, kein "umjumpern" der Geräte usw.
    Aber gerade das fand ich schön (meistens)
    Ich hab halt, wie wahrscheinlich die meisten hier, an PC's gelernt, die hatten nur IDE-Kabel (die maus-grauen 40Pinner, die bei UDMA 66 am Ende waren).
    Ich weiß noch, wie mir mein damaliger Kollege erklärt hat, was Master und Slave ist und wie cool ich es fand, als einziger in meiner Familie die Jumper-Konfigs auf den Platten verstehen zu können.
    Hätte nicht gedacht, dass IDE jetzt doch weg vom Fenster ist. Obwohl es abzusehen war.
    Wie du willst, das man dich behandelt, so behandel die anderen auch

    Mein kleines Sys

  7. #7

    AW: Gaming-PC für 700 €

    Hey zusammen,
    ich habe eben einen Thread eröffnet in dem ich geschrieben habe,
    mit welchen komponenten man einen guten Computer für unter 500 € erstellen kann, d.h. Crysis 2
    auf Hardcore, Battlefield Bad Company 2 auf Ultra Hoch usw .(Habe selber all diese Teile bei
    " www.Hardwareversand.de " bestellt, bis auf Festplatte und Laufwerk) Ich habe dort alles
    beschrieben und genannt, mit Links, Preisen etc. für das Restgeld kannst du dir ja dann
    Beispielsweise einen neuen Monitor oder eine neue Tastatur kaufen, hoffe es hilft,
    sobald der Thread dennangenommen wurde.

    mfg zane123

  8. #8

    AW: Gaming-PC für 700 €

    Sooo, ich wollte mal meine Erfahrung mit der Zusammenstellung schildern:

    Es hat eigentlich alles gepasst. Die Wärmeleitpads auf dem Mainboard und der Graka habe ich wie immer gleich entsorgt und anständige Wärmeleitpaste aufgetragen.
    Um die Speicher auf der Graka effizient kühlen zu können, habe ich mir aus 0,7er Kupferblech "Wärmeleitbleche" gebastelt und, mit WLP versehen, in den Spalt gepackt, der durch die fehlenden Wärmepads entstanden war. Ergebnis: alles cool.

    Das Einzige, was nicht in den Griff zu kriegen war, war die Grafikkarte (6950) unter Win7 Home Premium zum Laufen zu bringen - der ganze Rechner ging dermaßen in die Knie, wenn man der Graka auch nur ein Quäntchen ihrer Leistung abforderte, das ging gar nicht. Aufhänger am laufenden Band.
    Ich hatte erst die Graka im Verdacht, also habe ich sie in einem anderen PC gesondert getestet. Dort lief das Teil (unter XP) ohne Mucken.
    Daher bin ich notgedrungen auf XP 32 umgestiegen, mit allen Konsequenzen... Aber jetzt läuft alles wie geschmiert.

    Ich glaube, ich habe noch nie eine Grafikkarte gehabt, die sich, obwohl sie nagelneu war, so dermaßen dagegen gewehrt hat zu funktionieren, wie diese.
    Es hat mich 2 Tage gekostet, dem auf die Schliche zu kommen und Abhilfe zu schaffen...


    Fazit: Leistung ist natürlich im Überfluss vorhanden, nur halt etwas gedämpft durch XP 32.
    Wenn Ati dieses Treiberproblem aus der Welt geschafft hat, kann ich die Kiste nur jedem empfehlen.
    Wie du willst, das man dich behandelt, so behandel die anderen auch

    Mein kleines Sys

  9. #9
    Super-Moderator Avatar von gschissenberger
    Registriert seit
    16.11.2004
    Ort
    wien
    Beiträge
    9.214

    AW: Gaming-PC für 700 €

    hatte letztens auch eine 6950 in arbeit, die ausschliessslich mit den treibern der mitgelieferten cd laufen wollte.
    alle anderen catalyst/ccc versionen haben sich entweder nicht installieren lassen, oder haben zu abstürzen/freezes geführt.

Ähnliche Themen

  1. Gaming Pc
    Von Razorsoul im Forum Der Kaufberater
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 00:19
  2. Gaming Tastatur
    Von Finchy im Forum Der Kaufberater
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 14:29
  3. cs 1.6 gaming server
    Von -SsV- N!ght K!//er im Forum Kleinanzeigen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.2006, 10:11
  4. Gaming PC für 1300€
    Von Andy19 im Forum Der Kaufberater
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.03.2006, 21:11
  5. neuer Gaming PC
    Von maynard im Forum Der Kaufberater
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.04.2005, 18:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •